Herzlich Willkommen auf den Seiten des Kreisfeuerwehrverbandes Dithmarschen!

Der Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen ist der Dachverband der Feuerwehren im Landkreis Dithmarschen, seine Mitglieder sind die 90 Freiwilligen Feuerwehren, 1 Pflichtfeuerwehr und
die 5 Werkfeuerwehren.

Der Kreisfeuerwehrverband repräsentiert die Feuerwehren nach außen und vertritt ihre Interessen gegenüber der Öffentlichkeit, Verwaltung und gegenüber den Feuerwehrträgern.

Insgesamt fördert der Verband das Feuerwehrwesen ebenso wie die sozialen Einrichtungen der Feuerwehren.

Er vertritt somit die aktiven Feuerwehrangehörigen in den Freiwilligen Feuerwehren und den Werkfeuerwehren ebenso wie die Angehörigen der Jugendfeuerwehren, der Altersabteilungen und der Feuerwehrmusik.

Aktuell

RKiSH: Silvester bei der RKiSH – Dienstfreie Kräfte wurden zusätzlich alarmiert

Der Jahreswechsel forderte die Einsatzkräfte der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) gGmbH besonders im Kreis Pinneberg. Die...

Weiterlesen

+++INFO+++INFO+++INFO+++

seit gestern Mittag, ist das Empfangen von Excel und Word Dateien bei unserem E-Mail-Server eingestellt. E-Mails mit diesen Datei-Anhängen, werden...

Weiterlesen

Vom A.N.T. zur A.N.T.S – ganz so einfach ist das nicht

Dithmarschen - Im Kreis Dithmarschen werden jährlich vier Kurse für ein Atemschutznotfalltraining, kurz A.N.T, durch den Kreisfeuerwehrverband...

Weiterlesen
RSS Feed von LFV-SH.de - Aktuelles aus dem Landesfeuerwehrverband S-H


Aktuelle Meldungen vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Dienstag, 22. Januar 2019

Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein warnt vor dem Betreten von Eisflächen auf Gewässern: Trotz der aktuellen Minusgrade sind viele Eisflächen noch zu dünn; es droht Einbruchgefahr. Auch der Frost der letzten Tage und Nächte garantiert nicht, dass die Eisdecke auf Seen oder Flüssen tragfähig ist. Das gilt auch für die kommenden Tage, für die noch Frost angesagt ist. Besonders Kinder lassen sich von den glitzernden Eisflächen zu unvorsichtigem Verhalten verleiten.

Artikel lesen »

Mittwoch, 16. Januar 2019

Drei tragische, aber unabhängig voneinander erfolgte Todesfälle von Einsatzkräften erschüttern die deutschen Feuerwehren seit Jahresbeginn. In Kitzingen (Bayern) verstarb der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr am 4. Januar auf dem Rückweg von einem Einsatz bei einem Verkehrsunfall in seinem Kommandowagen. Am 8. Januar verstarb ebenfalls der Kommandant der FF Unterstall (Bayern) bei einem Verkehrsunfall nach einer Alarmierung auf dem Weg zur Wache.

Artikel lesen »

Montag, 14. Januar 2019

Jan Traulsen ist seit 37 Jahren Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Nübbel im Landkreis Rendsburg-Eckernförde. Der Amtswehrführer im Amt Fockbek beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Fitness der Feuerwehrangehörigen. „Für mich sind die Themen Sicherheit und Gesundheit seit jeher selbstverständlich und werden bei meinen Handlungen und Entscheidungen während der Feuerwehrtätigkeit stets mitbedacht", sagt der Feuerwehrmann.

Artikel lesen »

RSS-Feed nicht gefunden.