Sommerausflug des Kameradschaftsbundes der Altgedienten

Sommerausflug des Kameradschaftsbund der Altgedienten im Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen

Sommerausflug des Kameradschaftsbund der Altgedienten im Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen

Dithmarscher Feuerwehr Kameraden erobern Nordfriesland.

Wie in jedem Jahr unternahm der Kameradschaftsbund der "Altgedienten" Feuerwehrkameraden mit ihren Partnern einen Sommer Tagesausflug

Wie gewohnt wurden die Mitfahrenden zum Teil in ihren Heimatorten abgeholt. Ausgangsorte der Fahrt waren Schafstedt, bzw. Hemmingstedt.

Von dort aus ging es zunächst über Landstraßen nach Immenstedt.  Das Wetter war am ersten Tag sehr sonnig und warm; am zweiten Tag hatten wir richtiges Reisewetter, nicht zu kalt und nicht zu warm.  Dort wurde zunächst ein reichhaltiges Mittagessen in Form eines Büfett eingenommen. Es gab reichlich Fisch, Fleisch, Gemüse, Bratkartoffeln, Kroketten, Salat und ein Nachtisch; für jeden Geschmack war was dabei.

Dann stieg in jeden Bus ein Reiseleiter ein der uns die Landschaft und die verschiedenen Orte blumenhaft erklärte. Es ging zum Teil über schmale Feldwege Richtung Nordsee, vorbei an alten Sandkuhlen, die meisten sind wieder renaturiert worden. Der Sand wurde zum Teil für den Bau des Dammes nach Nordstrand verwendet. Dann wurde an einer Badstelle Halt gemacht und der Deich erobert. Reiseleiter Jonny erzählte Geschichten über das Entstehen der Köge und von Zeiten vor dem Deichbau.

Weiter ging es nach Norstedt zum Lokal "Jonny's Café ". wo uns köstliche Torten und eine leckere Tasse Kaffee erwarteten. Dazu erklangen Lieder gesungen von der Gruppe "Landlicht" zum Mitsingen und Schunkeln. Zwischendurch wurden einige humorvolle Geschichten vorgetragen.

Gegen 18:00 Uhr wurde die Heimreise angetreten.

Zu Hause angekommen waren sich alle Einig auch, es war ein schöner erlebnisreicher Tag in Nordfriesland.

Zum Bild:

Die Ausflügler hören den Ausführungen von Reiseleiter "Jonny Carstensen zu.

Sommerausflug 2018 des Kameradschaftsbund der Altgedienten im Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen

Auch in diesem Jahr unternahmen der Kameradschaftsbund der „Altgedienten" des Kreisfeuerwehrverbandes wieder einen Tagesausflug. Wie im vergangenen Jahr wurde wieder an zwei Tagen mit je 2 Bussen auf die Reise gegangen. In der ersten Gruppe fuhren die Kameraden mit Anhang aus dem südlichen Teil Dithmarschens, am nächsten Tag die aus dem nördlichen Teil. Beides mal nahmen etwa 85 Personen teil. Leider haben aus verschiedenen Gründen einige Teilnehmer sehr kurzfristig abgesagt, sodass einige Plätze im Bus freigeblieben sind, Schade.

 

Wie gewohnt wurden die Mitfahrenden zum Teil in ihren Heimatorten abgeholt. Ausgangsorte der Fahrt waren Schafstedt, Brunsbüttel, und am zweiten Tag Hemmingstedt. Von dort aus ging es bei Sonnenschein nach Lübeck (am zweiten Tag schien die Sonne leider nur in Dithmarschen auf der Hin- und dann wieder auf der Rückfahrt).

 

Angekommen in Lübeck ging es zu Fuß weiter zum Stammhaus "NIEDEREGGER". Dort wurden wir in 2 Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe wurde ins Cafe geführt wo ein leckeres Menü gereicht wurde. Besonders lecker war der Nachtisch mit Roter Grütze und Eis. Die andere Gruppe ging zunächst in das Marzipanmuseum wo sie ein Vortrag über die Herkunft und Herstellung von Marzipan alles erfuhren. Höhepunkt war hier das Modulieren einer kleinen Marzipanfigur durch einen Konditor. Danach ging es wieder ins Spezialcafe wo es ein leckeres Stück Marzipan/Nuss Torte und ein Kännchen Kaffee gab. Zum Schluss erhielten alle eine Pralinenschachtel mit Marzipanherzen.

Danach hatte man etwa 2 Stunden Zeit zum Shoppen oder nur zu schauen in der Innenstadt. Dann ging es wieder zurück nach Dithmarschen.

Wieder mal ein gelungener Ausflug.

Foto: eine Gruppe im Marzipanmuseum