Herbstvergnügen

Herbstvergnügen 2018 in der Halle 22.

Der Kameradschaftsbund feiert sein Herbstvergnügen

in der Halle 22 in Albersdorf.

 

Der Vorsitzende des Kameradschaftsbund der Altgedienten im Kreisfeuerwehrverband

Dithmarschen  Hans Hahnkamp begrüßt 190 Gäste. Besonders begrüßt er den stellv. Kreiswehrführer Klaus Vollmert, den Ehrenkreiswehrführer Hermann Peters  und das Ehrenmitglied Walter Pieper mit seiner Frau. Zunächst wünscht er Allen einen guten Durst und guten  Appetit bei Kaffee und Kuchen. Hans Hahnkamp dankt dem Gastwirtspaar Voß-Winkler für die nette und freundliche  Bewirtung. H. Hahnkamp  bittet stellv. Kreiswehrführer Klaus Vollmert um ein paar Worte.

Klaus Vollmert bedankt sich für die Einladung und überbringt die Grüße vom Kreiswehrführer Sönke Hanßen, der dienstlich verhindert war. Er berichtet, dass es eine neue Dienstkleidung geben wird in dunkel Blau wie bei der Polizei. Die "Altgedienten" Feuerwehrkameraden werden wohl ihre Dienstkleidung behalten. Weiter berichtet er von einer Großübung am heutigen Tag hier auf dem Gelände des Gewerbeparks. Der Löschzug der Feuerwehrbereitschaft Dithmarschen führte gemeinsam mit der Bereitschaft des Deutschen Roten Kreuzes eine Übung durch. Es waren über hundert Personen da dran beteiligt. Zum Schluss stellte er noch fest, dass es nur noch 26 Monate dauert bis er selbst zu den "Altgedienten " gehören wird.

Ein Höhepunkt des Nachmittags war die Aufführung der "Dithmarscher Schwertertänzer"

 

Dieser Tanz wurde erstmals im Jahr 1500 erwähnt. Der Schwertertanz wurde seinerzeit zu Ehren verdienter Krieger oder bei besonderen Anlässen gezeigt.
Acht “Läufer” und ein Trommler, sowie ein “König” sind nötig, um diesen Tanz auszuführen. Am Aufführungsende wird der “König” auf einer Schwertrosette emporgehoben. Dies erfordert große Geschicklichkeit.

(Auszug aus der Internetseite www.dithmarscher-schwertertanz.de/)

Danach wurde in gemütlicher Runde noch einige Zeit geplaudert