Wat ick noch seggen wull! - Die neue Kolumne unseres Pressesprechers

Ein pressesprecher erlebt so einiges bei der Ausübung seiner Arbeit. Ganz besonders der eines Kreisfeuerwehrverbandes. Im grunde sind die Pressesprecher der Feuerwehren genauso Feuerwsehrmitglieder wie alle anderen auch. Neben dem Führen von Einheiten, Auslegen von Schlauchmaterial, Tragen von Atemschutz, Löschen von Feuern und vielem mehr, bewegen sich die Pressesprecher zusätzlich im Einflusskreis der Medien und dessen Vertretern. Dabei entstehen interessante Erfahrungen und eben auch Fragestellungen, die einen schon mal länger beschäftigen können.

Unser Pressesprecher verarbeitet Teile seiner Erfahrungen in Kolumnen, die ab sofort in unregelmäßigen Abständen auf dieser Webseite veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich nicht nur um humoristische Erfahrungsberichte, sondern ebenso um kritische Hinterfragungen und Meinungsbildungen. Eine überspitzte darstellung der eigenen Meinung und Erlebnisse ist hierbei prägend für die Kolumnen und soll den Leser zum Nachdenken über verschiedene Themen anregen.

Als journalistische Form reiht sich die Kolumne in unsere breitgefächerte Öffentlichkeitsarbeit ein.

Die Kolumnen werden in unregelmäßigen Abständen auf unserer Webseite unter dem Menüpunkt:  "Pressemitteilungen" als PDF zu finden sein.

Hier geht`s zu den Kolumnen!