RKiSH: Zweite Rettungswache in Pinneberg einsatzbereit

Pinneberg – Mehr als 110.000 Einwohner des Kreises Pinneberg werden durch die beiden Rettungswachen in der Stadt Pinneberg versorgt. Der Neubau in der Parkstadt Eggerstedt wurde nötig, um den steigenden Einsatzzahlen zu begegnen und die notfallmedizinische Versorgung für die Menschen in Pinneberg und den angrenzenden Gemeinden sicherzustellen. Auch der zunehmende Platzmangel der Wache Gehrstücken war ein Grund, einen zweiten Standort zu errichten und somit Verbesserungen in den Arbeitsbedingungen und der einsatztaktischen Abdeckung des Einsatzgebietes zu erwirken.

In 30 wöchiger Bauzeit entstand ein insgesamt 730 m² großes Gebäude mit Aufenthalts-, Umkleide-, Ruhe- und Besprechungsräumen sowie Lagerbereichen und Möglichkeiten zur Desinfektion.

„Die Notfallrettung ist Teil der medizinischen Versorgungskette.“, hob Wachenleiter Sebastian Kubo die Wichtigkeit der rettungsdienstlichen Daseinsvorsorge hervor. „Wir freuen uns daher sehr, von diesem Standort zur Verbesserung der Versorgung unserer Patienten beizutragen.“

Die Rettungswache Gehrstücken in Pinneberg-Thesdorf bleibt erhalten. Von dort rücken das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und zwei RTW rund um die Uhr aus. Ein weiterer RTW und ein KTW kommen am Tage hinzu, um anfallende Einsätze zu leisten.

In etwas mehr als einem halben Jahr haben die Handwerker unter Leitung der Neuhaus Wohnungsbaugesellschaft GmbH aus Pinneberg seit Sommer 2018 einen nicht nur in bewährter „Stein auf Stein-Bauweise“ und den Anforderungen der neuen DIN-Norm für Rettungswachen entsprechenden Wachenneubau erstellt. Auch wurde das Gebäude unter aktuellen Umwelt- und Ökologieaspekten geplant.

34 Beschäftigte werden auf der neuen Wache im Eggerstedter Weg ihren Dienst tun, um im Notfall schnell auszurücken und den Menschen professionell Hilfe zu leisten. Über 24.000 Einsätze bewältigten alleine die Kollegen der Wache Pinneberg im vergangenen Jahr.

Information zum Bild:RKiSH

Presseinformation
der RKiSH gGmbH
Autor Christian Mandel
www.rkish.de