In stiller Anteilnahme - Trauer um Ehrenkreiswehrführer Hans-Hermann Peters

In stiller Anteilnahme
Trauer um Ehrenkreiswehrführer Hans-Hermann Peters

 

„Du bist nicht mehr da, wo Du warst,

aber du bist überall, wo wir sind.“

 

Mit Bestürzen hat der Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen vom Tod seines Ehrenkreiswehrführers Hans-Hermann Peters erfahren. Unser tiefstes Mitgefühl gilt in diesen Tagen seiner Familie. Der Kreisfeuerwehrverband trauert um den Verlust eines besonderen Menschen.
Zwölf Jahre lang lenkte Hans Hermann-Peters die Geschicke des Kreisfeuerwehrverbandes Dithmarschen. Am 02.09.2004 wurde der aus Delve stammende Landwirt in das Amt des Kreiswehrführers gewählt. Bereits zu diesem Zeitpunkt konnte Hans-Hermann Peters auf eine erfolgreiche Feuerwehrkarriere zurückblicken. So wurde er schon neun Jahre nach seinem Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr zum stellvertretenden Wehrführer der Delver Wehr gewählt. Die Bestätigung seiner guten Vorstandsarbeit bekam Peters dann im Jahr 1999, indem er die Mehrheit der Stimmen bei der Wahl zum Amtswehrführer des Amtes Hennstedt für sich gewinnen konnte und dessen Amt er 5 Jahre inne hatte. Mindestens drei Mal in der Woche war Hans-Hermann Peters für den Kreisfeuerwehrverband Dithmarschen im Dienst der Feuerwehr unterwegs. Eine besondere Ehre wurde dem Landwirt aus Delve auf der Mitgliederversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Dithmarschen in Albersdorf am 28.03.2017 zu teil. Dort wurde Peters zum Ehrenkreiswehrführer des Kreisfeuerwehrverbandes ernannt.

Wir werden Hans-Hermann Peters stets ein ehrendes Andenken bewahren und wünschen der Familie viel Kraft für diese schwere Zeit.

Die Urnenbeisetzung findet am Samstag den 24.08.2019 in der St. Marienenkirche zu Delve statt. Die Mitglieder der Feuerwehren des Kreises Dithmarschen finden sich zum letzten Geleit um 10:00 Uhr an dem Feuerwehr Gerätehaus in Delve ein.